Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Image Hosted by ImageShack.us
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 594 mal aufgerufen
 Der Herdenplatz
Seiten 1 | 2
sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

09.12.2006 16:15
Der Herdenplatz Antworten

sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

20.12.2006 19:25
#2 RE: Der Herdenplatz Antworten

Ich stand auf dem Herdenplatz und schaute in die Ferne.
Die Sonne scheinte und meine Mähne wehte leicht im Wind. Dann begann ich zu grasen, aber mehr als spärliche Grashalme gab es hier auf dem Herdenplatz nicht.
Ich schüttelte meine dicke Mähne und überlegte, ob sich vielleicht irgendwann ein Pferd meiner "Herde" anschließen würde. Bis jetzt hatte ich noch keine Mitglieder.
Ich schlenderte umher und schnaubte. Nach einer Weile legte ich mich neben einen Baum und warte darauf, dass ich ein Pferd treffen würde. Ich hatte es im Gefühl, bald würde ich eins sehen...

Soertly Offline

Herdenmitglied


Beiträge: 118

20.12.2006 21:49
#3 RE: Der Herdenplatz Antworten

Langsam strich ich durch das Wäldchen, bis sich vor mir eine große Lichtung mit nur spärlichem Bewuchs auftat. Normalerweise kann ich dem Charme einer großen weiten Fläche nicht lange widerstehen,aber diesmal war es anders: Ein anderes Pferd lag unter einem Baum ganz in meiner Nähe. Da es nicht schadet sich ein fremdes Pferd erst mal genauer anzuschauen, lief ich vorsichtig näher. Ein paar Schritte weiter konnte ich mir das Pferd genauer anschauen: Es war ein Rappe, für ein normales Warmblut recht klein,aber ein recht großer - Isländer !!!
Ich konnte meine Freude nur schlecht zurückhalten,aber es kommt nicht immer so gut an,wenn ein aufgedrehter Hengst auf ein anderes Pferd zugerannt kommt. Also lief ich nicht näher an ihn (denn es war ein er wie ich deutlich riechen konnte) heran,sondern wieherte leise,laut genug das der fremde Hengst mich hören konnte,es aber trotzdem höflich klang.

sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

21.12.2006 09:55
#4 RE: Der Herdenplatz Antworten

Auf einmal hob ich den Kopf und starrte gebannt in die Richtung, aus der das fremde Pferd kam. Ich sprang auf und hätte jubeln können - ein Isländer ! Ich wieherte freudig und sagte : "Hallo, wie heißt du? Ich bin Sammy."
Am liebsten wäre ich auf ihn zugesprungen und hätte ihm die Mähne gekrault, aber das ließ ich bei einem fremden Pferd vorerst sein. Ein Hengst, windfarben, mit braunem Fell und weißer Mähne, wie ich fand eine lustige Farbe. "Woher kommst du?" Vielleicht mein erstes Mitglied in der Herde,dachte ich.

Soertly Offline

Herdenmitglied


Beiträge: 118

27.12.2006 20:36
#5 RE: Der Herdenplatz Antworten

"Ich heiße Soertly und gehörte einer 4-Tagereisen entfernten Herde an. Ich habe mich dort aber nicht wirklich wohl gefühlt,deshalb ziehe ich nun umher. Wie heißt du und was machst du hier?" fragte ich vorsichtig. Während mir die Sonne meine Fell wärmte,schaute ich mich verstohlen auf der Lichtung um: Die weite Grasfläche wurde von einem lichten,von Zedern dominierten Wald umsäumt.Die Sonne schien warm vom Himmel und ein leichter Wind strich über die Lichtung.

sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

28.12.2006 16:46
#6 RE: Der Herdenplatz Antworten

"Ich bin Sammy. Ich wollte ,nachdem ich längere Zeit in einer Herde mit Junghengsten gelebt habe,hier eine eigene Herde gründen. Aber ich habe bis jetzt noch keine Mitglieder..." Ich schaute den anderen Hengst an. "Vielleicht möchtest du ja mein erstes Herdenmitglied sein..."
Durch meinen dunklen Schopf hindurch schaute ich ihn fragend an.
Mein Schweif pendelte leicht hin und her und die Sonne gab meinem schwarzbraunen Fell einen goldenen Schimmer.
Durch die leichte Brise bewegte sich das spärliche Gras hin und her.

Soertly Offline

Herdenmitglied


Beiträge: 118

13.01.2007 21:34
#7 RE: Der Herdenplatz Antworten

"Gerne"sagte ich "Ich bin es langsam müde umherzuziehen und hier gefällt es mir wirklich..."
Allmählich wurde mir heiß,wir standen ja auch schon die ganze Zeit in der Sonne."Gibt es hier in der Nähe vielleicht einen etwas kühleren Ort?"Hoffentlich klang das nicht zu unverschämt.Ich treffe ein anderes Pferd und das einzige was mir einfällt ist ein See,in dessen kühlen Fluten ich eintauchen kann...

sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

14.01.2007 17:26
#8 RE: Der Herdenplatz Antworten

"Herzlich Willkommen in meiner Herde, klar gibt es hier einen kühleren Ort",sagte ich. "Wir können zum See gehen,das Wasser dort ist angenehm kalt und wir können darin schwimmen. Also, wenn du Lust hast ?" Mittlerweile wurde es wirklich ziemlich warm hier in der Sonne, mit unserem Winterfell. "Kein Wunder,dass uns warm ist. Wir tragen das dicke Winterfell mit uns rum und uns scheint die Sonne auf den Bauch... oder eher auf den Rücken."

Der Hengst war mir total symphatisch. "Sollen wir?" ,fragte ich. Dann töltete ich los und zusammen gingen wir zum See.

---> See

sammy Offline

Leithengst


Beiträge: 179

17.02.2007 11:22
#9 RE: Der Herdenplatz Antworten

Auch ich buckelte ausgelassen und quietschte dabei, Erdbrocken flogen in die Luft. Dann wurden wir langsamer,fielen in Tölt und schließlich in Schritt. Ich prustete, so ein Abendgalopp tat doch wirklich gut... Ich scharrte mit dem Vorderhuf und fuhr mit meiner Nase über den Boden, bis ich eine richtige stelle gefunden hatte und legte mich hin zum Wälzen. Während ich mich von einer Seite auf die andere rollte grunzte ich voller Wohlbehagen, danach stand ich wieder auf und schüttelte mir den Sand aus dem Fell,dass die Sandkörner nur so flogen. "Sollen wir dahinten zwischen den Kiefern schlafen? Da ist es ziemlich geschützt."

Soertly Offline

Herdenmitglied


Beiträge: 118

19.02.2007 12:19
#10 RE: Der Herdenplatz Antworten

Nachdem Sammy sich gewälzt hatte liefen wir zu einem durch Kiefern geschützten Platz. Dort angekommen ließ ich mich, nachdem ich den Platz ausgekunschaftet hatte, auf den mit Kiefernnadeln bedeckten Boden nieder. Ich sog deren würzigen Geruch tief durch meine Nüsten ein und schnaubte befriedigt. Ein paar Minuten lang verweilte ich so,während der Mond langsam aufging, sich durch das dichte Kieferndach jedoch nur hin und wieder als eine schmale Sichel erkennen ließ. Dann drehte ich mich zu Sammy um.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz